Nikola Tesla – Visionär und Genie

Nikola Teslas Lebenswerk ist allgegenwärtig. Es gibt vieles in der Welt der Technik, das auf seinen Entdeckungen beruht. Und auch der Strom, der unsere kleinen und großen Maschinen antreibt, entstammt im Wesentlichen dem genialen Kopf von Nikola Tesla.

Nikola Tesla wurde im Juli 1856 im Ort Smiljan geboren, der damals zum Kaisertum Österreich-Ungarn gehörte, mittlerweile aber auf kroatischem Hoheitsgebiet liegt. 1943 starb er als amerikanischer Staatsbürger in New York. Was er in diesen 86 Jahren seines Lebens in der Physik, speziell im Bereich der Elektrizität erreichte, ist heutzutage fast völlig in Vergessenheit geraten. Diejenigen, die sein Werk kennen, bezeichnen ihn jedoch zurecht als ein der größten Erfinder, die die Welt je gesehen hat.

 

1856 Am 10. Juli wird Nikola Tesla in Smiljan ein Ort im heutigen Kroatien geboren.Der kleine Ort liegt ca. 50km Luftlinie nördlich von Zadar. Eltern Milutin und Djouka Tesla. Der Vater war orthodoxer Geistlicher

1861 Nikola Teslas Bruder Dane stirbt im Alter von zwölf Jahren auf nicht ganz geklärte Weise.

1862 Teslas Eltern übersiedeln nach Gospic (Kroatien)

1865 Maxweil veröffentlicht seine mathematische Theorie der elektromagnetischen Lichtausbreitung.

1866 Besuch der Realschule (nach vier Jahren Volksschule)

1871 Übertritt an die Höhere Realschule in Karlovac 

1873 Tesla erkrankt an Cholera, neun Monate bettlägerig

1874 Aufenthalt im Gebirge zur Erholung von der Choleraerkrankung, Befreiung vom Militärdienst 

1877 Beginn des Studiums an der Technischen Hochschule in Graz 

1879 Teslas Vater Djouka Tesla stirbt 

1880 Selbst-Studium an der Universität Prag. Edison richtet eine Beleuchtungsanlage auf dem Dampfer ,,Columbia" ein 

1881 Tesla erhält eine Anstellung bei der Telefongesellschaft in Budapest 

1882 Tesla entdeckt im Budapester Stadtpark das Drehfeld, Tesla konzipiert den ersten Wechselstrommotors. Edison baut das erste mit Gleichstrom betriebene Elektrizitätswerk in New York .

1882 Tesla geht nach Paris, Arbeit bei der ,,Continental Edison Company" 

1883 Außendienst Arbeiten in Straßburg, dort Bau Tesla des ersten Modells eines Wechselstrommotors (Induktionsmotors) und kündigt bei der Continental Edison Company.

1884 6. Juni: Tesla trifft in New York ein, kurze Zeit der Beschäftigung in Edisons Laboratorien 

1885 Tesla Kündigt wieder bei der Edison Electric Company und gründet im März: Gründung der ,,Tesla Electric Light Company" Anmeldung der ersten Patente

1888 Hertz macht Versuche mit elektromagnetischen Wellen von ca. 1 m Länge.
1. Mai: Veröffentlichung seiner Drehstrom-Patente.
16. Mai: Tesla hält den Vortrag: ,,Ein neues System von Wechselstrommotoren und Transformatoren" vor dem ,,lnstitut der Eleklroingenieure".
Juli: Abkommen mit Westinghouse, Verkauf sämtlicher Drehstrom-Patente 

1889 Tesla arbeitet für Westinghouse in einem Werk in Pittsburg. Gegen Ende des Jahres Rückkehr nach New York. Oktober: Anmeldung des ersten Patents für eine Hochfrequenzmaschine (Frequenz ca. 10000 Hertz)

1890 Tesla beginnt seine Experimente mit Hochfrequenzströmen 

1891 Am 30.Juli wird Tesla amerikanischer Staatsbürger
20. Mai: Vortrag vor dem ,,Amerikanischen Institut der Elektroingenieure" in New York über die Anwendung von Hochfrequenzströmen für künstliche Beleuchtung 

1892 3. und 4. Februar: Vorträge in London über Hochfrequenzströme.
Erfindung der Hochfrequenzoszillatoren; Entwicklung der Teslaspule, Tesla erzeugt Spannungen bis zu 4 Millionen Volt)
Umfangreiche Versuche mit Vakuumröhren (Elektronenröhren, Leuchtstoffröhren, Gasentladungsröhren, Kohlenknopflampe etc.) Bau kleinerer ferngesteuerter Geräte und drahtloser Anlagen. Tesla´s Mutter stirbt

1893 Durchbruch des Wechselstromsystems.
Weltausstellung in Chicago.
Februar: Vortrag in Philadelphia März: Vorlrag in St. Louis Tesla stellt die Grundprinzipien der Radiotechnik vor.

1894 Ehrendoktor der Columbia-Universität in New York

1895 13. März: Bei einem Brand wird Teslas Laboratorium völlig zerstört.
Dezember: Röntgen entdeckt die X-Strahlen

1896 Umfangreiche Versuche mit Röntgenstrahlen; Entwicklung von Röntgengeräten; er erkennt als einer der ersten die Gefährlichkeit der Röntgenstrahlung 

1897 Vollendung eines ferngesteuerten Bootes. Thomson entdeckt das Elektron. Juli: Erste drahtlose Übertragung über eine größere Entfernung (40 km) zwischen Teslas Labor und einem Schiff auf dem Hudson River.

1898 Versuche mit Elektro-Mechanischen Oszillatoren Tesla baut einen Apparat zur Nutzung der Sonnenenergie 13. September: Vortrag vor der ,,Amerikanischen Elektrotherapeutischen Vereinigung". September: Tesla stellt auf der Weltausstellung im Madison Square Garden sein ferngesteuertes Boot und eine Anlage zur drahtlosen Nachrichtenübertragung vor.

1899 Mai-Januar 1900: Tesla in Colorado Springs: Entwicklung des sogenannten ,,Magnifying Transmitters". Signalübertragung über eine Entfernung von 1000 km. Tesla erzeugt Spannungen von bis zu 20 Millionen Volt. Empfang von Radiosignalen aus dem Weltall. Kleine Modellanlage zur drahtlosen Übertragung von Energie. Entwicklung eines Konverters zur Nutzung der Energie des Weltalls.

1901 Marconi sendet mit einer Hochfrequenzanlage nach Teslas Vorbild drahtlos ein Signal von Europa nach Amerika.  Start des Grossprojekts Wardencliffe-Turm, das einer Weltrundfunkstation und der drahtlose Übertragung von Energie dienen soll.

1902 Juni: Tesla übersiedelt nach Long Island. Aufbau einer Radiostation und einer Anlage zur Übertragung von Energie auf drahtlosem Weg 

1905 Aus finanziellen Gründen muss das Laboratorium in Wardencliffe geschlossen werden, bevor Tesla seine Arbeiten beenden kann 

1906 Erstes Modell der Teslaturbine 

1907 Entwicklung der Elektronenröhre durch Lee de Forest 

1909 Marconi und Braun erhalten den Nobelpreis für die Entwicklung des drahtlosen Telegraphen

1910 Erste Rundfunksendung in Amerika. Tesla baut eine größere Turbine mit einer Leistung von 300 PS. Mark Twain stirbt

1912 Tesla erklärt in einem Interview, dass er einen kleinen resonanzgebenden Generator gebaut habe, mit dem es möglich sei, große Gebäude oder Brücken einstürzen zu lassen.

1916 Anmeldung verschiedener Patente (Frequenzmesser, Tachometer, Blitzableiter etc.) 

1917 Tesla beschreibt in einem Artikel die Hauptbestandteile des Radars. Verleihung der Edisonmedaille. Abriss des Wardencliffe Turms durch staatliche Stellen.

1921 Konzeption senkrecht startender Flugkörper

1922 Verschiedene Patente im Bereich der Mechanik von Flüssigkeiten. Tesla muss aus finanziellen Gründen sein Laboratorium aufgeben.

1925 Teslas gute Freundin Katherine Johnson stirbt.

1930 Tesla veröffentlicht Pläne für ein geothermisches Kraftwerk. Test seines Energiekonverters in einem Pierce Arrow.

1936 Tesla erhält von der jugoslawischen Regierung eine jährliche Rente von 7200 Dollar auf Lebenszeit.

1937 Bei einem Unfall mit einem Taxi wird Tesla schwer verletzt Robert guter Freund Underwood Johnson stirbt.

1943 7. Januar: Tesla stirbt im Alter von 86 Jahren im Hotel New Yorker USA. Die Trauerfeier findet in der St Johns Kathedrale New York statt. Teslas Urne steht heute im Belgrader Museum in Serbien.

 

 

Rechtshinweis:

Die Anwendung unserer Produkte bei gesundheitlichen Beschwerden ersetzt weder den Besuch eines Arztes noch rechtfertigt sie den Abbruch einer bestehenden Behandlung! Die Ergebnisse die erzielt werden sind nach wissenschaftlichen Kriterien bis heute nicht zu beweisen. Eine Wirkung ist daher laut Schulwissenschaftlichen Kriterien nicht möglich. Wir betonen, dass wir keine Heilwirkungen versprechen können. Die getroffenen Feststellungen beruhen auf unseren Erfahrungswerten und Recherchen im deutschen und internationalen Raum.
Bitte beachten Sie unseren Opens external link in new windowRechtshinweis.

Teslaplatten
TESLAPLATTEN®

Nutzen Sie die Urkraft des Universums mit
Nikola Teslas vergessener...

ZUM SHOP

Vita-Zellen
VITA-ZELLEN®

Für Ihre
Gesundheit.
Erleben Sie
VitaZellen® -Wasser...

ZUM SHOP

Zapper - Hulda Clark
CLARK-ZAPPER

Die einzigartige Entdeckung der Wissenschaftlerin
Dr. Hulda Clark...

ZUM SHOP